1. Gebietsweinverkostung in der größten Weinbaugemeinde der Weststeiermark

29. Juni 2016

Aufgrund der großen Zahl an Winzern/Weinbauern – respektive des Platzangebotes beim GH Auer- musste die erstmals in diesem Rahmen organisierte Gebietsweinverkostung auf zwei Etappen durchgeführt werden.

Im Jahre 2016 konnten sich die ersten 9 Winzer präsentieren- Weinbau GH Jochum fiel leider aus. So waren der “geheime” Spezialist Hansi Langmann/Herlbauer, Neuberg,  ebenso vertreten wie Bioweinbau Herrgott, Kirchberg;  der “diretissima” seine Philosophie vertritt. Wein- und Genussladen Kleindienst, Gundersdorf ,  konnte ebenso wie BS Seiner, vlg. Kraxner, Langegg, nicht persönlich – allerdings sehr wohl durch wohlschmeckende Weine vertreten sein. Der Wein-Kastanienhof Klug vlg. Pletterie, Hochgrail, war durch den Juniorchef, der sich bestens beschlagen zeigte, mit im Rennen, ebenso wie Weinbau/Buschenschank Klug vlg. Voltl, Steinreib. Überaus interessiert zeigte sich der Kellermeister der Fa. Polz, Ing. Ferdinand Katschner , von den Weinen des x-fach ausgezeichneten Stefan Langmann, vlg. Lex, Langegg, mit dem er  mehr als fachsimpelte. Edi Oswald vlg. Trapl, war bereits von seinem jugendlichen “Shooting-Star” vertreten, während Weinbau/Buschenschnak Weber , Lestein, durch seinen “noch jugendlichen” Chef vertreten war.

Michael Lang dankte  allen Winzern, die an dieser ersten “Heerschau” der Gebietsweinkost teilgenommen haben und erhofft sich 2017 einen noch zahlreicheren Besuch der “Sommeliers”.

Diesmal waren u. a, “mitten drinnen- und nicht nur dabei” Malermeisterfamilie Absenger, AltBgm Ernst Summer, Tischlerrmeister i. R. Edi Strohmeier, Starcookie Stefan Herunter, Famile Luschnig, Robert und Renate Knausz etc.  

Festgestellt konnte wiederum werden, dass es bei der größten Weinbaugemeinde der Weststeiermark nicht nur die hervorragenden Schilcherweine, sondern auch exzellente Weißburgunder und Sauvignon blanc- Weine  etc. in der Region gibt. 

“First class” war wiederum auch das “Vera-Auer-Buffet”, das diesmal “gebackene Hühnerhaxl” und Lachsvarianten zum Mittelpunkt hatte.   

(Bericht und Fotos Alois Rumpf)    

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht »